[Literaturgeflüster] Neuzugänge aus der Bibliothek

Langsam habe ich das Gefühl, dass ich dem ein oder anderem Mitarbeiter aus dem Service Center der Bibliothek vielleicht ein kleines bisschen auf die Nerven gehe. In den vergangenen Monaten habe ich nämlich unzählige Bücher bestellt – und hatte hin und wieder auch den ein oder anderen Sonderwunsch. Tatsächlich wurden mir fast alle diese Wünsche erfüllt, weshalb den lieben Leuten, die es hier allerdings wohl nicht lesen werden, ein großes Lob gebührt. Aber keine sorge, das und meinen Dank spreche ich ihnen auch regelmäßig persönlich aus.

Nachdem ich in den letzten Wochen hauptsächlich Literatur für meine Hausarbeiten geordert habe, waren nun endlich auch wieder einige Romane dabei:

Bourne, Sam: Tag der Abrechnung
French, Tana: Totengleich
Heldt, Dora: Tante Inge haut ab
Heldt, Dora: Urlaub mit Papa
Jackson, Lisa: Dark silence

Eigentlich wollte mich mir auch noch „Der Menschenmacher“ von Cody Mcfadyen und „Verwesung“ von Simon Beckett bestellen, aber da waren andere schneller. Und einige andere Bücher, die ich demnächst gerne lesen möchte, gibt es noch nicht in der Bücherei. Aber ich schätze, dass ich nicht all zu lange werde warten müssen… 🙂

Leiht ihr euch auch gerne Bücher aus der Bibliothek aus? Oder kauft ihr euch alle Bücher in der Buchhandlung? Bei mir wechseln sich Käufe und Ausleihen ab, wobei ich momentan deutlich mehr ausleihe. Nicht nur, weil mir langsam der Platz in den Regalen ausgeht. Wenn ich darüber nachdenke, was es kosten würde, wenn ich mir jedes Buch, dass ich nur kurz für die Uni brauche kaufen müsste, freue ich mich umso mehr über das gute Angebot der Bibliotheken.

Advertisements