„Knalleraktion“ bei meinXXL.de für Fotofreunde

Auch in diesem Jahr habe ich wieder zahlreiche Fotos gemacht – und einige davon sollen demnächst auch meine Wände zieren! Ich finde es einfach zu schade, wenn die Bilder nur auf dem PC zu sehen sind. Aktuell durchstöbere ich meine Foto-Ordner auf dem PC nach den schönsten und gelungensten Bildern, die ich dann demnächst entwickeln lassen werde. Einige werde ich sicherlich auch als größere Poster drucken lassen – und vielleicht hängt demnächst auch eine neue Fotoleinwand bei mir an der Wand.

Ich habe nämlich eine spannende Aktion für Blogger entdeckt! Bei der sogenannten „Knalleraktion“ von meinXXL.de kann man nämlich einen 50€ Gutschein für eine Fotoleinwand bekommen! Das würde zum jetzigen Zeitpunkt natürlich richtig gut passen. Ich hätte auch schon das ein oder andere Foto im Hinterkopf, was sich dazu perfekt eignen würde.

Wenn ihr auch Interesse an einer Fotoleinwand habt, solltet ihr mal auf der Aktionsseite vorbeischauen. Aktionsende ist am 30.09.2013, der Gutschein ist dann bis zum 13.10.2013 gültig.

 

Advertisements

[Alltagsgeflüster] Irgendwann geht’s weiter…

Es ist nicht zu übersehen, dass ich in den vergangenen Wochen und Monaten wenig geschrieben und kaum Fotos gepostet habe. Nur meine Leseliste habe ich regelmäßig überarbeitet. Ich arbeite momentan sehr viel und zudem hat vor kurzem die offizielle Schreibzeit für meine Uni-Abschlussarbeit begonnen, mit der ich auch in den kommenden Monaten gut beschäftigt sein werde. Leider habe ich es wieder einmal nicht geschafft regelmäßig am Projekt 52 teilzunehmen: Ich glaube kaum, dass ich die verpassten Themen noch aufholen kann, möglicherweise werde ich aber das ein oder andere noch bearbeiten. Auch sonst entstehen momentan nur in wenigen Fällen Fotos. Kürzlich war ich etwa mit der Kamera im Krefelder Zoo, wo mich vor allem das Schmetterlingshaus sehr begeistert hat.

Ansonsten experimentiere ich hauptsächlich mit der Kamera vor Ort und mache mich mit neuen Bildbearbeitungsprogrammen bekannt. Ich hoffe, dass ich euch demnächst die ein oder andere Kurzkritik zu kürzlich gelesenen Büchern anbieten kann. Da waren nämlich einige spannende bei!

[Alltagsgeflüster] Viel Literatur, wenig Zeit zum Bloggen

Schon wieder sind mehrere Wochen vergangen ohne das ich hier etwas gepostet habe. Aber für Rezensionen und umfangreiche Blogeinträge fehlt mir momentan leider die Zeit. Häufig stehe ich vor der Wahl, ob ich vorhandene Zeit nutze um etwas zu lesen oder um etwas Gelesenes zu rezensieren. Wie ihr seht entscheide ich mich in der Regel für den Griff zum Buch. Da fällt mir ein: Die Liste gelesener Bücher müsste ich auch mal wieder aktualisieren. Nehmt es mir das alles bitte nicht übel…
Da bald wieder einige Hausarbeiten anstehen, wühle ich mich momentan durch unzählige wissenschaftliche Bücher. Noch ist es nur die erste Recherche, aber schon die fällt bei mir ziemlich umfangreich aus. Dann wollen/sollen momentan auch noch etliche Pflichttexte für die Uni gelesen werden. Die (meisten) sind nicht unspannend, aber es müsste doch wirklich nicht alles auf einmal kommen…
Zum Glück bietet die Arbeit ein wenig Abwechslung. Und momentan ist auch noch mein Lieblingscircus in der Nähe, so dass meine Kamera regelmäßig gefordert wird. 🙂

[Literaturgeflüster] Die Bedeutung von Erinnerungen

„Es gibt Dinge, die scheinen nie zu kommen, und dann sind sie plötzlich schon vorbei. Darum muss man sie mit aller Kraft festhalten, sie so tief es geht in sich einsaugen und den Duft der glücklichen Stunden in Flakons einfangen, um ihn in schlechten Zeiten, wenn nichts mehr von allem geblieben ist, entströmen lassen zu können.

Aus: Das Rätsel der Masken von Elia Barceló (S. 254)